Alexandre Joly

Alexandre Joly (FR) befasst sich mit der Entstehung akustischer Signale und präsentiert im Entrée der Laeiszhalle eine Audio-Installation. Dabei experimentiert er mit den möglichen Wechselwirkungen zwischen Material, Objekt und Klang. In seinen Arbeiten verbindet er vorrangig das Visuelle mit dem Akustischen. Das Ergebnis sind ortsgebundene Werke, die die menschlichen Wechselwirkungen mit der Natur, Technik und Umwelt bezüglich Gefühlswelt, Vorstellungskraft, Ästhetik und Ethik erkunden.