Leo Hofmann

Design des Musizierens – Eine choreografische Sicht auf experimentelle Musikinstrumente

Bei einem Live-Konzert von elektronischer Musik hören wir oft mehr als wir zu sehen bekommen. Damit die musikalische Aufführung auf der Bühne wieder „sichtbar“ wird, gestalten einige Künstler die visuelle und szenische Dimension ihres Auftritts aktiv mit. Der Komponist und Medienkünstler Leo Hofmann diskutiert anhand einer Performance gestalterische und ästhetische Strategien und Positionen seiner eigenen künstlerischen Praxis.

SO 4.12. 13:00 – 13:45 Uhr, Studio E