Leo Hofmann

Leo Hofmann (CH/DE) komponiert und spielt musiktheatrale Bühnenwerke, Klang-Performances und experimentiert mit hörspielartigen Formen. In seinen Arbeiten steht die Stimme als klingendes und performatives Ereignis im Mittelpunkt, sowie die Suche nach Haptik und Körperlichkeit in Musik. Im Kassenhäuschen des Kleinen Saals zeigt er seine Luft- und Klangkomposition „Muschelrauschen“, einen modifizierten Kopfhörer, der das Ohr nicht nur als Hörorgan, sondern auch in seiner Eigenschaft als taktile Hautoberfläche bespielt.