Theresa Stroetges, Jana Sotzko und Helen Heß

Theresa Stroetges, Jana Sotzko und Helen Heß (DE) präsentieren im Choreckzimmer das Werk „LOCUS ISTE“, eine 12-kanalige Klanginstallation. Die Musikerinnen und Sounddesign-Absolventinnen der Universität der Künste Berlin verwandeln Anton Bruckners Chorwerk LOCUS ISTE („Dieser Raum») von 1869 in einen immersiven Erlebnisraum, der die Struktur des Werkes sinnlich erfahrbar macht. Anders als bei statischen Hörsituationen, z.B. durch fix installierte Stereolautsprecher oder bei einem auf eine Bühne ausgerichteten Livekonzert, können die Besucher sich hier selbstständig durch die Komposition bewegen.